Ebbe langt’s – Gallus 4.11.22.

Ebbe langt’s! Solidarisch durch die Krise – das ist die Parole der Ebbe langt’s-Plattform, und das ist auch Forderung und Programm der Initiative Eine Stadt für Alle, für die ich spreche. Wir beteiligen uns an der Plattform von Initiativen, Gruppen und Einzelpersonen, die sich hier in Ffm gegen die sich verschärfende soziale und politische Krise … Continued

Leerstand stoppen! Kritischer Rundgang durch die Carl-von-Weinberg-Siedlung am 24.06.2022

Nicht einmal 300 Meter Luftlinie nördlich des Campus Westend auf der anderen Seite der Miquelallee werden in der Carl-von Weinberg-Siedlung dutzende Wohnungen, teilweise seit Jahren, leerstehen gelassen, bei anderen bröckelt der Putz von den Wänden. Was steckt dahinter? Warum werden die Wohnungen nicht vermietet und warum ist der Zustand der Gebäude so auffallend schlecht?  Diesen … Continued

Das ist unser Haus! – Ein Info-Film über das Mietshäuser Syndikat

Räume aneignen mit dem Mietshäuser Syndikat. Der Film „Das ist unser Haus!“ erläutert das solidarische Modell des Mietshäuser Syndikats (syndikat.org), mit dem sich auch finanzschwache Gruppen bezahlbare Räume in Gemeineigentum nachhhaltig sichern können. „Das ist unser Haus!“ ist ein Film der Autoren und Produzenten Burkhard Grießenauer, Daniel Kunle und Holger Lauinger. Die Produktion wurde mit … Continued

Alle jubeln über ABG-Geschäftsbericht & 90 Millionen-Überschuss – Geschäftsbericht unter Verschluss!

Am 6. September 2016 wandten sich ABG-Geschäftsführer Frank Junker und Oberbürgermeister  Peter Feldmann (SPD) gemeinsam an die Presse und verkündeten die vermeintlich frohe Nachricht: Die ABG habe im Jahr 2015 40% geförderte Wohnungen errichtet und einen Jahresüberschuss von 90,6 Millionen Euro erwirtschaftet. Die ABG Holding hat damit im Vergleich zu 2014, als 68 Millionen Überschuss … Continued

Neues Leben in der Bürostadt – Erneut keine Sozialwohnungen geplant

FR: 08. August 2016, Von Christoph Manus, Neues Leben in der Bürostadt „Die Entwicklung der Bürostadt zu einem gemischten Viertel kommt langsam weiter voran. In Nähe der S-Bahn-Station Niederrad laufen bereits weithin sichtbar die Arbeiten an einem Gebäudekomplex, der Platz für 165 Wohnungen im Passivhausstandard bieten soll. Diese werden, wie es am Montagmittag bei der … Continued

Schluss mit Beteiligungssimulation – Zeit für die Demokratisierung der ABG

Am gestrigen Abend stellt ABG-Chef Frank Junker in der Ortsbeiratssitzung des Ortsbeirates 9 die Pläne zur Nachverdichtung in der Ginnheimer Platensiedlung vor. Seit einem Jahr forderten Mieter und Mieterinnen aus der Siedlung vergeblich, an den einschneidenden Nachverdichtungsplänen beteiligt zu werden. Nun bekommen sie die fertigen Pläne vorgelegt: 700 neue Wohnungen sollen entstehen, wo heutzutage 350 … Continued

PM: Richtfest Philosophicum: Bezahlbarer Wohnraum statt fette Luxusmieten!

Kampagne „Eine Stadt für Alle. Wem gehört die ABG?“ protestiert beim Richtfest des Philosophicums: Bezahlbarer Wohnraum statt fette Luxusmieten! Philosophicum exemplarischer Ausdruck für das Versagen schwarz-grüner Wohnungspolitik Mieterproteste wirken: Schwarz-grüne Wohnungspolitik abgewählt   Beim heutigen Richtfest des Philosophicums, welches der neue Privateigentümer gegenwärtig zu einem teuren „Business- und Campus-/Smart-Apartment-Haus“ umbaut, ließ sich eindrucksvoll das traurige … Continued

FNP: Den Druck auf die Politik erhöhen

FR: 01. März 2016, Von STEFANIE LIEDTKE, Den Druck auf die Politik erhöhen „Mehr als 8000 Unterschriften haben Vertreter eines Bündnisses für bezahlbaren Wohnraum gestern Oberbürgermeister Peter Feldmann (SPD) überreicht. Sie fordern unter anderem, die Mieten der städtischen Wohnungsbaugesellschaft ABG drei Jahre lang nur symbolisch zu erhöhen. Es ist eine einfache Rechnung: Wer gut 1200 … Continued

ABG & Stadt stellen Pläne für weitere Luxusbebauung am Güterplatz vor

FR, 12. November 2015, Christoph Manus Neue Hochhäuser am Güterplatz Zwischen der Mainzer Landstraße und dem Einkaufszentrum Skyline Plaza soll ein neues Quartiers mit 400 Wohnungen entstehen. „Nach Plänen, die ABG-Geschäftsführer Frank Junker und Bürgermeister und Planungsdezernent Olaf Cunitz (Grüne) am Donnerstag vorstellten, baut ein noch nicht genannter Investor ein bis zu 115 Meter hohes … Continued

ABG, Mieten 25 % unter dem Durchschnitt – dass ich nicht lache!

Im Rahmen der Frankfurter Bürger_innenversammlung am 12. November 2015 im Römer konnte Frank Junker, Geschäftsführer der ABG, mal wieder pressewirksam behaupten, dass „die Gesellschaft moderat [vorgehe]. Die Mieten lägen mit 7,72 Euro 25 Prozent unter dem Frankfurter Durchschnittswert.“ (FR, 13.11.2015) Wie Junker auf diese Zahlen kommt bleibt aber weiterhin sein Geheimnis. Denn bei einer genauen … Continued