Diskussionsveranstaltung 17.10. @Mousonturm: #Mietenwahnsinn stoppen – aber wie? Kämpfe und Strategien für ein Recht auf Stadt

Öffentliche Diskussionsveranstaltung im Vorfeld der Demonstration Mietenwahnsinn Hessen am 20.10.2018 Mittwoch, 17. Oktober 2018, 20.00 Uhr (Eintritt frei) // Künstlerhaus Mousonturm, Studio 2, Waldschmidtstraße 4, 60316 Frankfurt am Main   Diskussion mit Susanna Raab, aktiv in der Initiative Deutsche Wohnen & Co Enteignen, Berlin Margit Czenki, Regisseurin und Künstlerin, aktiv bei der PlanBude, Hamburg Vertreter*in … Continued

Buchvorstellung: Wohnraum für alle?! Perspektiven auf Planung, Politik und Architektur / 18. Januar 2018, 20 Uhr

Karl Marx Buchhandlung   Seit Jahren steigen Mieten und Wohnungspreise vor allem in wachsenden Städten und Regionen Deutschlands. Günstiger Wohnraum ist zunehmend knapp und gerade untere und mittlere Einkommensgruppen sind von hohen Wohnkosten belastet. Vor diesem Hintergrund erörtern drei Autor/innen des Sammelbandes (Bernd Belina, Susanne Heeg und Sebastian Schipper) die Gründe für die Wiederkehr der … Continued

Displacements. Andere Erzählungen von Flucht, Migration und Stadt / Do. 18.01. – So. 04.02.2018 @mousonturm

Displacements versammelt Erzählungen von Flucht, Migration und Stadt.  Künstlerinnen, Künstler und Kollektive aus Frankfurt, Berlin, Paris, London und Damaskus, aus Beirut, Kapstadt, Curitiba und Tokio greifenb das Thema in Form von Theaterstücken, Performances, Projekten, Festen, Konzerten, Diskussionen, Filmen und Videoinstallationen auf. Auch eine Stadt für Alle ist an dem Festical im mousonturmbeteiligt.   „Stadt für … Continued

Podiumsdiskussion 8. Mai, Haus am Dom: Baustelle Sozialer Wohnungsbau – Ausweg Neue Gemeinnützigkeit?

  es diskutieren Jürgen Ehlers – Stadtplaner und aktiv in der Mieterinitiative NBO Reinhard Thies – Geschäftsführer der Wohnbau Gießen GmbH Annette Wippermann – Referentin für Grundsatzfragen und Arbeitsmarktpolitik bei Der PARITÄTISCHE Hessen Dr. Andrej Holm – Stadt- und Regionalsoziologe, HU Berlin   Trotz aller Beteuerungen und Sonntagsreden der Politik: die Mieten in Frankfurt steigen … Continued

Einladung zur Vernetzung stadtpolitischer Initiativen

Ort: Studierendenhaus, K4 (Frankfurt) Zeit: Sonntag, 2. April 2017, 14 Uhr Bewegung und Kämpfe um Stadt nehmen in Frankfurt und der Region deutlich zu. Project.Shelter ringt um Wohnraum für Geflüchtete, in vielen Stadtteilen entstehen Solidaritätsgruppen oder Mieter_innen vernetzen sich, um gemeinsam der Verdrängung entgegenzustehen, das Offene Haus der Kultur ringt seit Jahren um den Erhalt … Continued

Fahrradtour 10. Juli 2016: Luxus – Leerstand – Häuserkampf. Auf den Spuren einer ,Stadt für Alle‘

Treffpunkt: 14 Uhr Campus Bockenheim   Wer nimmt sie nicht wahr, die Graffitis ‚Stadt für Alle‘? Unbekannte schreiben die Parole „an jede Wand“. Das offizielle Frankfurt, die Presse und die Immobilienbranche sind empört und schreien „Vandalismus“. Aber diejenigen, die sich die teuren Wohnungen in Frankfurt, die Lofts und Suiten, die hochpreisigen „Schnäppchen“ schon lange nicht mehr leisten können, sehen es … Continued

Aufruf aus Ginnheim zum Protest vor der ABG-Zentrale, 10.Mai um 17 Uhr

„Wir geben Ihnen zur Kenntnis, dass die von Ihnen gemietete Wohnung nicht mehr zum Kreis der preisgebundenen Wohnung gehört. Ihre Wohnung hat sodann den Rechtsstatus einer freifinanzierten Wohnung “, so teilt die ABG den Mieterinnen und Mietern der Sozialwohnungen in der Ginnheimer Platensiedlung Ende März mit. Während Planungsdezernent Cunitz noch vor wenigen Wochen angekündet hatte, … Continued