Stadt- und Wohnungspolitik: In Frankfurt nichts Neues – unser Flyer zum 1. Mai

Der Worte sind genug gewechselt, Laßt mich auch endlich Taten sehn! (Johann Wolfgang von Goethe, Faust I)   Der Oberbürgermeister-Wahlkampf hat es wieder einmal gezeigt: Die Themen Wohnen, Miete und Stadtentwicklung sind in aller Munde. Doch kaum sind die Wahlen vorbei, stellen sich alle Ankündigungen der Stadtpolitiker*innen als Sonntagsreden heraus. Schutz gegen steigende Mieten und … Continued

Buchvorstellung: Wohnraum für alle?! Perspektiven auf Planung, Politik und Architektur / 18. Januar 2018, 20 Uhr

Karl Marx Buchhandlung   Seit Jahren steigen Mieten und Wohnungspreise vor allem in wachsenden Städten und Regionen Deutschlands. Günstiger Wohnraum ist zunehmend knapp und gerade untere und mittlere Einkommensgruppen sind von hohen Wohnkosten belastet. Vor diesem Hintergrund erörtern drei Autor/innen des Sammelbandes (Bernd Belina, Susanne Heeg und Sebastian Schipper) die Gründe für die Wiederkehr der … Continued

Displacements. Andere Erzählungen von Flucht, Migration und Stadt / Do. 18.01. – So. 04.02.2018 @mousonturm

Displacements versammelt Erzählungen von Flucht, Migration und Stadt.  Künstlerinnen, Künstler und Kollektive aus Frankfurt, Berlin, Paris, London und Damaskus, aus Beirut, Kapstadt, Curitiba und Tokio greifenb das Thema in Form von Theaterstücken, Performances, Projekten, Festen, Konzerten, Diskussionen, Filmen und Videoinstallationen auf. Auch eine Stadt für Alle ist an dem Festical im mousonturmbeteiligt.   „Stadt für … Continued

PM: Mieter und Mieterinnen wehren sich noch immer gegen Belastungen im Brentano-Hochhaus in Rödelheim

Wir wurden gebeten diese PM der Mieterinnen und Mieter in Rödelheim vom 7.12.2017 onilne zu stellen:   Keine Verbesserung der Situation im Brentano-Hochhaus während der Sanierungsarbeiten Nun besteht auch noch Sorge um die Gesundheit: Monatelang wurde Asbest während der Arbeiten in den Wohnungen freigesetzt Vermieterin Schader Stiftung und Hausverwaltung VEGIS Immobilien geben keine verlässlichen bzw. … Continued

Der Wohlstandsreport – Die Story im Ersten

Nicht alle haben in Deutschland die gleichen Chancen, sich ein Leben im Wohlstand zu erarbeiten. Die Zahl der Millionäre steigt, der Abstand der oberen 40 Prozent zu den unteren 40 Prozent wird immer größer. Die Reportage erkundet am Beispiel Frankfurt, wo die Spaltung eklatant wird, Ursachen und Wirklichkeit. Erscheckend ehrlkich die Dokumentation.

Luxus – Luxus – Luxus: Preisrede zu Ehren der Nassauische Heimstätte anlässlich der Betongoldhäuschen-Preisverleihung 2017

Besser spät als nie. Hier die Rede anlässlich der Betongoldhäuschen-Preisverleihung vom 9. September in Frankfurt. Der Presi ging an die Nassauische Heimstätte (NH). Die Nassauische Heimstätte ist eine Wohnungs- und Entwicklungsgesellschaft mit mehrheitlicher Beteiligung des Landes Hessen. — Was die Frankfurter Wohnungspolitik angeht, fühlen wir uns häufig wie in dem Film „Und ewig grüßt das Murmeltier“ … Continued

Scharfe Kritik an der Vermietungspraxis der Schader-Stiftung seitens Frankfurter Mieterinnen und Mietern

Wir wurden gebeten, den offenen Brief der Mieter*innen der Thudichumstraße 18-22 in Frankfurt zu Händen der Schader-Stiftung zu veröffentlichen.   Offener Brief: Umbauarbeiten und Investitionsstau – Wir haben genug Sehr geehrter Herr Gemeinhardt, sehr geehrter Herr Schader, wir wenden uns an Sie als vertretungsberechtigte Vorstände der Schader-Stiftung, die Eigentümerin unseres Mietshauses ist und dort Sanierungsarbeiten … Continued

9. Sept. Verleihung des Preises „Frankfurter Betongoldhäuschen“ – „Frankfurt sucht den Superstar“ in Sachen MieterInnenverdrängung

Samstag, 9.9.2017 / 14Uhr Römerberg / facebook Die erste Verleihung des Preises „Betongoldhäuschen“ durch Aktive aus Mieterinitiativen vor gut zwei Jahren schlug hohe Wellen im medialen Sommerloch. Der auserkorene Preisträger, ABG-Chef Junker, wollte den Preis erst gar nicht annehmen, er war beleidigt; CDU und GRÜNE waren empört über OB Feldmann, weil der von der Bühne eines … Continued

Zwei neue Bücher zur Rückkehr der Wohnungsfrage

Wohnraum dem Markt entziehen? Wohnungspolitik und städtische soziale Bewegungen in Frankfurt und Tel Aviv. Schipper, Sebastian (2018): 160 Seiten, Springer VS (Stadt, Raum und Gesellschaft). Angesichts steigender Mieten und Wohnungspreise haben sich in den letzten Jahren vielerorts soziale Proteste gegen die Neoliberalisierung der Wohnraumversorgung formiert. Am Beispiel von Frankfurt am Main und Tel Aviv-Jaffa untersucht … Continued

PM: Mehr Sozialwohnungsbau, jetzt! / Schluss mit der widersinnigen Subvention privater Investoren

Am 23. Juni hat der Magistrat der Stadt Frankfurt eine Novellierung im Bereich der städtischen Wohnungsbauförderung beschlossen. Das sogenannte Mittelstandsprogramm (2. Förderweg) soll sich, sofern das Stadtparlament zustimmt, künftig nicht mehr primär an Familien sowie Seniorinnen und Senioren richten, sondern auch an Alleinstehende und an Paare ohne Kinder. Damit werde der Kreis der Förderberechtigten deutlich … Continued

PM „Die SPD ist kein Teil der Lösung der Wohnungsfrage – Mietenwahnsinn stoppen, in Frankfurt und bundesweit!“

Im Rahmen der bundesweiten Aktionstage „Mietenwahnsinn stoppen“ unterbrechen Aktivist*innen mit einer Protestaktion am 8.06. die Selbstbeweihräucherung von SPD-Wohnungspolitiker_innen Weitere Informationen zur Kampagne unter: mietenwahnsinn-stoppen.de   Der Titel hörte sich gut an – er konnte fast von Kritiker*innen der herrschenden Wohnungspolitik stammen: „Wohnungsbau – Luxusgut oder Recht auf Wohnen?“ Aber angesichts der Realpolitik in Frankfurt klang … Continued