12.11.2015: Bürger_innenversammlung im Römer zum Thema „Hohe Mieten und Wohnungsnot in Frankfurt“

Die jährliche Bürger_innenversammlung im Römer wird dieses Jahr von Die Linken zum Thema „Hohe Mieten und Wohnungsnot in Frankfurt“ organisiert. Die Veranstaltung fidnet statt am 12. November 2015 um 19 Uhr im Plenarsaal des Römers. Es sprechen: Dr. Sebastian Schipper, Mitarbeiter am Institut für Humangeographie der JWG-Universität Frankfurt Frank Junker, Geschäftsführer der ABG Frankfurt Holding … Continued

Filmreihe „Wem gehört die Stadt?“ vom 4. November bis 2. Dezember 2015, Mal Seh’n Kino Frankfurt

Im Rahmen der Kampagne „Eine Stadt für Alle! Wem gehört die ABG?“ laden wir gemeinsam mit dem Mal Seh’n Kino Frankfurt (Adlerflychtstraße 6) vom 4. November bis 2. Dezember 2015 zur Filmreihe „Wem gehört die Stadt“. Frankfurt und die Rhein-Main-Region erleben seit einigen Jahren einen wahren Immobilienboom. Die Folgen sind bekannt: Die Mieten steigen und Bewohner_innen … Continued

Quo vadis, Kulturcampus?

Mehrere Initiativen wollen die Diskussion um den Kulturcampus wieder voranbringen. Bei Werkstattgesprächen soll von Freitag an über die aktuelle Stadtplanung diskutiert werden – die sei ein „Armutszeugnis“ (Frankfurter Journal) Campus Bockenheim selber machen! Werkstatt-Tage 25.bis 27. September 2015 Studierendenhaus, Campus Bockenheim Alle Veranstaltungen, Workshops und Plena finden über das gesamte Wochenende im Studierendenhaus auf dem … Continued

Wie weiter mit dem Studierendenhaus?

Donnerstag, 10. September, 19 Uhr // Café KoZ, Mertonstraße 26 Das Studierendenhaus ist einer der wichtigsten politischen und kulturellen Orte Frankfurts. Aber was geschieht mit dem Haus, wenn der AStA das Gebäude 2018 verlässt und es in den Besitz der städtischen Wohnungsbaugesellschaft ABG Holding übergeht? Die Entscheidung hierüber wird bald fallen – höchste Zeit also, … Continued

Stadtteilspaziergänge der NBO und Zukunft Bockenheim

Veranstaltungen gefunden bei: zukunft-bockenheim.de Seitdem Investoren entdeckt haben, wieviele Gewinne sie mit der „Anlage“ Ihres Geldes in Häuser und Grundstücke in gefragten Lagen machen können, leben viele Menschen auch in Frankfurt in ständiger Angst ihre Wohnung und damit Heimat und ihr soziales Umfeld – und Versorgungs-Infrastruktur zu verlieren. In den Innenstadtgebieten schlägt sich dieser Investoren-und … Continued

24. bis 26. Juli: PrekärStation im Frankfurter Ostend

24. bis 26. Juli 2015 Paul Arnsberg Platz, Frankfurt am Main Veranstaltet von NoTroika   Vier Monate nach Blockupy – drei Tage unter freiem Himmel, für alle sichtbar und mitten im Ostend. Zu unsicheren – prekären – Lebens- und Arbeitsbedingungen im Schatten des Turms der Europäischen Zentralbank. Zu Alltagserfahrungen und Alltagskämpfen in Frankfurt. Zu explodierenden … Continued

20. Juli: Veranstaltung des Diskus: „Was war Stadt? Politische Kämpfe um städtischen Raum in Frankfurt.“

Podiumsdiskussion mit Frankfurter Initiativen im Aktionsfeld Stadt unter anderem mit Beteiligung der Kampagne „Eine Stadt für alle! Wem gehört die ABG?“ Montag den 20. Juli 2015 Café KOZ, 19:30 Uhr Die Entstehung des digitalen Diskus-Archivs feiert die Diskusredaktion mit einer Sonderausgabe zu städtischer Entwicklung der vergangenen Jahrzehnte. Diese historische Perspektive bietet gleichzeitig Anlass zu einer … Continued

Veranstaltung am 27. Juli: „Ein Haus für Roma“

27. Juli 2015, 19 Uhr, Festsaal Studierendenhaus Die Veranstaltung, ist eine Fortsetzung der Bemühungen des Fördervereins Roma ein Projekt das Wohnen, Bildung und Arbeit konzentrieren soll in Frankfurt für Roma durchzusetzen. Auch in anderen Städten gibt es solche Bemühungen und Erfolge. Auf der Veranstaltung werden zwei Vertreter, die im Rahmen eines Kinder – und Jugendhilfeträgers … Continued

Stadtteil-Spaziergang in Praunheim und Rödelheim 27. Juni 14h

Stadtteil-Spaziergang in ABG-Siedlungen in Praunheim und Rödelheim am Samstag den 27.06. | 14 Uhr bis 17:30 Uhr     In Frankfurt und in der Rhein/Main-Region steigen die Mieten, beim Wohnungsneubau wird (fast) nur noch das Luxussegment bedient und Menschen werden rücksichtslos verdrängt. Die stadteigene Wohnungsgesellschaft ABG bildet da leider keine Ausnahme. Wir nehmen die laufenden … Continued